Ausflüge

Eine kleine Übersicht über Ausflugsmöglichkeiten:

  • Kleine Dalyantour, Ausflug zum Schildkrötenstrand
  • Große Dalyantour: Bootstour auf den See mit Besuch der heißen Quelle (Sultaniye), Schlammbad, Abstecher nach Caunos, Badeaufenthalt am Schildkrötenstrand Iztuzu.
  • Tagestour nach Marmaris (mit dem Boot oder mit dem Bus)
  • Besuch in Caunos (Kaunos)
  • Bootstagestour nach Ekincik mit Schwimm/Schnorchelstopps und Essen an Bord
  • Tagestour nach Göcek - 12-Insel-Tour - mit Essen an Bord
  • Tagestour zum Markt nach Fethiye (Dienstag)
  • Tagestour mit dem Boot nach Köycegiz zum Markt mit Abstecher zum Schlammbad (Montag)
  • Tagestour nach Saklikent, der “verborgenen Stadt”
  • Mehtap-Tour, nächtliche Mondschein-Bootstour auf den See mit Barbecue.
  • Besuch im Schlammbad

Bei der Buchung der Ausflüge sind wir gerne behilflich.

 

Bootsfahrt auf dem Dalyan-KanalDie "kleine" Dalyan-Tour
Entdecken Sie - nach einer wunderschönen Fahrt durch das labyrintartige Schilfdelta - den berühmten Schildkrötenstrand von Dalyan: ca. 7 km langer feinster Sandstrand, der Sie zum Schwimmen, Spielen, Schnorcheln... einlädt.
Den Strand können Sie erobern mit einer individuellen Bootstour, einer Halb-Tagestour, oder mit dem Dolmus (gesprochen: Dolmusch), dem Sammelboot, das losfährt, wenn es "voll" (dolmus) ist. Die günstigste Variante ist die Tour mit dem Dolmus, die anderen Touren variieren im Preis je nach Bootsgrösse, Zahl der Gäste und dem "DrumRum" (mit Essen oder ohne, Extratouren...).
Aber auch über Land kommen Sie zum Strand, ebenfalls mit dem Dolmus, diesmal einem Minibus, der Sie zur ”Ost”-Seite des Strandes bringt. Wenn Sie Lust haben, können Sie zwischendurch aussteigen und die wunderschöne Aussicht über das Delta bei einem Glas Tee oder .... geniessen.

Die "grosse" Dalyan-TourEin Bad im Köycegiz-See
Entdecken Sie die wunderschöne Umgebung von Dalyan: vom Hafen aus zuerst Richtung See, mit einem Stop auf demselben, um sich mit einem kühnen Kopfsprung abzukühlen (oder auch gemütlicher über die Leiter ins Wasser). Es geht weiter zur heissen Schwefelquelle, dem Sultaniyebad, mit der Gelegenheit, etwas für sich und seine Gesundheit zu tun (oder auch nicht). Nach einer kleinen Pause geht's zum Schlammbad, mit Gelegenheit, ein solches zu nehmen (oder auch nicht), dann wieder zurück auf das Boot und am Hafen vorbei, nach einer Fahrt durch das schöne Schilfdelta zum berühmten Schildkrötenstrand von Dalyan: ca. 7 km langer feinster Sandstrand, der Sie zum Schwimmen, Spielen, Schnorcheln.... einlädt.
Auf der Rückfahrt wird in Caunos gehalten, um die Ruinen - Amphitheater, Basilika.... zu erforschen (oder auch nicht). Zwischendurch wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Blick auf die Altstadt von MarmarisNach Marmaris kommen Sie täglich (Abfahrt ca. 10.00 Uhr) aus der Ortsmitte von Dalyan (bei vorheriger Anmeldung holt der Fahrer Sie auch direkt bei uns im Hotel ab) mit einem kleinen Minibus direkt nach Marmaris. Dort haben Sie Gelegenheit, die Altstadt, den schönen Hafen .... zu entdecken, Essen nicht vergessen! Rückfahrt erfolgt ca. 15.00 Uhr ab Marmaris (mit dem Fahrer und den anderen Gästen können Sie die genaue Abfahrtszeit ggf. auch individuell innerhalb eines gewissen Rahmens variieren).
Oder Sie nehmen den Weg übers Meer: eine Tagestour, die ca. 9.00 Uhr morgens beginnt, Sie durch die schönen lykischen Buchten nach Marmaris in den malerischen Hafen führt, wo Sie Gelegenheit haben, die Stadt zu entdecken. Gelegenheit zum Essen ist gegeben.

Caunos
- lykische Ruinen, griechische Ruinen, byzantinische Ruinen - etwas für den Körper, den Geist und die Seele, den Berg von Dalyan (Caunos) erobern (dieses  Rundumfoto habe ich hier geschossen), relaxen und die Aussicht geniessen!

 

Kaunos (aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie)

Ehemaliger Hafen von Kaunos. Links die Befestigungsanlagen, rechts unten der Tempel

Kaunos war eine antike Stadt im Südosten der Landschaft Karien in Kleinasien (in der Nähe des jetzigen Orts Dalyan in der Türkei). Sie lag ursprünglich am Meer, durch Verlagerung der Küste jetzt 8 km vom Meer entfernt im Delta des Köycegiz-Flusses.

KKirchenruine - Basilikaaunos gehörte zeitweilig zum Attischen Seebund und zum Festlandbesitz der nahegelegenen Insel Rhodos. Der Ort galt in der Antike als reich, aber auf Grund der Lage im sumpfigen Flussdelta, in dem sich Krankheiterreger leicht vermehren können, als ungesund. Er war bekannt durch seine weithin exportierten getrockneten Feigen.Tempelanlage

Es sind noch einige Überreste der antiken Bauten zu sehen, insbesondere in den Fels gehauene lykische Gräber, die vielleicht aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. stammen.

Das Gebiet um Dalyan, Kaunos, die Felsengräber und das Köycegiz-Delta ist auf Grund seiner Lage zwischen den Ferienzentren Marmaris und Ölüdeniz heute eine vielbesuchte Touristenattraktion.

Der Artikel Kaunos basiert auf dem Datenbestand der freien Enzyklopädie Wikipedia. Unter der Adresse http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia gibt es einen Überblick über das Projekt. Änderungen an den Artikeln werden von Zeit zu Zeit übernommen. Jeder, der einen Artikel hinzufügen oder verändern möchte, kann und soll dies auch tun -> http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia

Eikincik - die blaue GrotteEkincik
eine malerische Bucht, zu erreichen mit dem Boot nach einigen Schwimm- und Schnorchelstopps (hier z. B. bei der blauen Grotte). Natürlich wieder mit Verpflegung.

Göcek - 12-Insel-Tour12-Insel-Tour in Göcek: ein kleiner Drink im Wasser
Eine der beliebtesten Touren in unserer Umgebung: morgens Abfahrt aus dem Hotel nach Göcek, einem der schönsten Yachthäfen der Türkei. Von hier aus geht es mit Käpt’n Seyfi in die malerischen windgeschützten Buchten von Göcek hinein. In mehreren Buchten wird Anker geworfen, so daß reichlich Gelegenheit ist, sich im und unter Wasser abzukühlen. Die Kultur kommt nicht zu kurz: auch hier können Sie lykische Felsengräber bewundern, über einer versunkenen Stadt schwimmen und natürlich auch genüsslich essen und trinken. Für Spass sorgen u.a. Bananenboote.

Ein Markt-Besuch in OrtacaMarktbesuchEin Schnäppchen aus Fethiye
Montag
in Köycegiz
Dienstag in Fethiye
Donnerstag in Muðla oder Dalaman
Freitag in Ortaca
Samstag in Dalyan
Sonntag in Göcek.
Jeder Markt hat sein eigenes Flair, überall kann man handeln (bei den Lebensmitteln nicht so sehr) und feilschen, der Spassfaktor spielt hierbei eine grosse Rolle. Tauchen Sie ein in das ländliche Leben auf dem Bauernmarkt, hier probieren, da riechen und schmecken und ... vielleicht finden Sie eine Kostbarkeit?

Blick in die tiefe MarmorschluchtSaklikent - die verborgene/verlorene Stadt -
ein wunderschöner Tagesausflug ins Landesinnere: lernen Sie die nähere und etwas weitere Umgebung kennen, entdecken Sie die schneebedeckten Gipfel des Taurusgebirges, die Obstgärten in der Bucht von Fethiye, Baumwollfelder, duftende und knisternde Pinienwälder und schlussendlich - am “Ende der Welt”, Saklikent: wenn sie mutig sind, stürzen SieWasserfall - direkt an der eiskalten Quelle sich in das Wasser (auch im Hochsommer eiskalt) und wagen eine Wanderung in der wirklich bemerkenswerten Felsschlucht, die das Wasser teilweise bis zu 100 m tief in den Berg geschnitten hat. Die Kraft des Wassers können Sie ermessen an den glattgeschliffenen Marmorwänden. Vielleicht geniessen Sie auch nur einen Imbiss über dem Wasser? Was und wie auch immer, geniessen Sie und träumen Sie von der verborgenen Stadt am Ende der langen Schlucht...

Der Anfang der Mehtap-Tour auf dem Dalyan-KanalMehtap-Tour - Mondscheinfahrt
eine abendliche Bootstour in Dalyan durch den Kanal auf den See mit Schwimmstop, Barbecue an Bord oder Land, Besuch im Schlamm- undEin Badestopp Schwefelbad, und das alles auf der silbernen Mondlichtstrasse (genannt Mehtap). Hier kommen sie richtig ins träumen und schwärmen, bei dieser Fahrt, die kurz vor dem Sonnenuntergang beginnt, den Sie auf dem Wasser geniessen können. Beobachten Sie, wie sich langsam der Sternenhimmel in seiner ganzen Pracht zeigt und der Mond sich erhebt: nun ist es an der Zeit, auf der Mondscheinstrasse zu wandeln: mit gedrosseltem Motor geht es über den See, dem Mondschein nach...

Besuch im kleinen SchlammbadDas Schlammbad
so oft schon erwähnt - aber noch nichts erzählt: am See gibt es mehrere Schwefelquellen, die größte Quelle, Sultaniye, ist als Heilbad hergerichtet, hier kann man diverse Krankheiten auskurieren lassen, oder auch nur im heißen Schwefelwasser im Schatten von Altgriechischen Säulen relaxen; auch ein Besuch im Schlammbad, erwärmt ebenfalls durch heiße Schwefelquellen, gehört hierzu: es wird gesagt, der Schlamm macht schön und hält jung! Es wird leider nicht gesagt, wie oft man sich im Schlamm suhlen darf. Probieren Sie es aus!

Und das ist noch nicht alles. Es gibt noch eine Menge (der Forellenbach, der Römerpfad, Tloss....) bei uns in und um Dalyan zu entdecken. Fragen Sie uns!

 

 

Wir wünschen Ihnen traumhafte Ferien bei uns.

Bis bald; auf Wiedersehen im Hotel Miço.

Hotel Mico

Hotel Miço

türkiye
Hotel Mico

Hotel Miço